Samuraias

Naturgeister haben auch im modernen Japan einen besonders hohen Stellenwert. Sie werden geehrt und sind Teil menschlicher Gemeinschaften. Auch ein Dojo braucht gute Geister, sie beschützen es und sind für die Mitglieder da.

Wir können von großem Glück reden, dass, obwohl so weit weg von Japan, auch unser Dojo unter den schützenden Schwertern sogar zweier “Samuraias”, wie wir sie nennen, steht.

Doch es ist überaus schwer, sie abzulichten. Sie sind etwas scheu und bewegen sich sehr schnell. So sind wir unseren lieben Samauraias sehr dankbar für das Selbstporträt vom 10. Oktober 2011.

Kommentare sind deaktiviert.